Projektwoche der Oberstufe

Wie wäre es, einmal ein Rinderherz zu sezieren oder einen Rap zu schreiben und aufzuführen, in die Welt der 1960er der USA einzutauchen oder kreativ zu werden, mit Holz, Textilien oder gesammeltem Material, sich endlich einmal den gängigen Office Programmen zu widmen, eine eigene kleine Geschichte zu verfassen oder sich wieder einmal ganz persönlich mit sich selber zu beschäftigen? All diese Dinge standen im Angebot der ersten diesjährigen stufen- und klassenübergreifenden Projektwoche der Oberstufe der Schulen am Maiengrün. Während die Ski- und Snowboardbegeisterten im Skilager weilten, konnten die anderen Kurse in Dottikon stattfinden, wobei man auch hier Ausflüge unternahm, um diese Woche zu einem speziellen Erlebnis zu machen.

Für eine Woche verliess man den gewohnten Klassenrahmen und musste sich zusammen mit Schülerinnen und Schülern aus anderen Klassen zu einer funktionierenden Gruppe arrangieren. Dies klappte sehr gut. Sehr gerne und engagiert arbeitete man in entspannter Atmosphäre an den diversen Projekten und erlebte, wie Schule auch noch sein kann. Am Donnerstagnachmittag konnten Eltern, Freunde und Bekannte Einblick nehmen in die Arbeiten und die Schülerinnen und Schüler präsentierten und zeigten gerne das Geleistete. Man darf gespannt sein auf Ende April, wenn dann der zweite Teil der Kurse ansteht.

Rapsong aus der Projektwoche

Comments are closed.
Neueste Beiträge