Rotkäppchen – neu gedacht!

Die Klasse 4b, unterstützt vom Schülerchor «Canarios», interpretierte das bekannte Märchen «Rotkäppchen» neu und führte es als Musical auf.

Die Idee, das Märchen von «Rotkäppchen» neu zu gestalten, mit Liedern zu ergänzen und in der Pausenhalle des Schulhauses Hübel aufzuführen, war bereits Teil der Projektwoche gewesen. Damals wurden bereits Texte verfasst, gewisse Kulissen gemalt und Songs eingeübt.

In den letzten vierzehn Tagen schrieben und übten die Schauspielerinnen und Schauspieler weiter an ihren Texten, suchten Requisiten zusammen und übten mit dem Chor zusammen die Lieder. Diese hatte Elisabeth Geissmann weitgehend selber komponiert und arrangiert. Sie war auch für die verschiedenen Rhythmik-Einlagen sowie die überleitende Klaviermusik zuständig.

Hätten die Gebrüder Grimm im Zuschauerraum gesessen, sie hätten ihr Märchen nicht wiedererkannt. Da trat neben Wichteln, kleinen Wölfen und einem beindruckenden Zauberer auch ein wunderschönes Hochzeitspaar auf.

Niemand wurde gefressen, niemand musste ertrinken, alle waren am Ende zufrieden und glücklich.

Jedes Kind hat sein Bestes gegeben und die stolzen Eltern klatschten laut Beifall.

Den beiden Lehrerinnen Regula Birrer und Elisabeth Geissmann ein herzliches Dankeschön für ihre Arbeit. Den Kindern der 4b und des Chors «Canarios» herzliche Gratulation zur gelungenen Aufführung.

Jetzt habt ihr euch die Sommerferien redlich verdient!

Marianne Brunner und Christina Meier

Vorherig

Nächster

Comments are closed.
Neueste Beiträge