DaZ

DaZ steht für «Deutsch als Zweitsprache». Die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit anderer Erstsprache als Deutsch wird auch an der KSAM gezielt durchgeführt. Meistens erfolgt der Unterricht in Kleingruppen. Die Zusatzstunden sollen die betroffenen Schülerinnen und Schüler beim Aufbau der notwendigen unterrichtssprachlichen Kenntnisse unterstützen, um dem Regelunterricht möglichst rasch folgen und erfolgreich lernen zu können. In den Fächern, in denen sie aufgrund ihrer Anderssprachigkeit die Lernziele nach Lehrplan voraussichtlich nicht erreichen können, sind angepasste, so genannte individuelle Lernziele vorgesehen. Anstelle einer Schulnote wird dann ein Bericht angefertigt, der über die Fortschritte und den jeweiligen Entwicklungsbedarf Auskunft gibt